Geschichte

Ein modernes Unternehmen mit Tradition

Im Jahre 1910 von Fritz Isler sen. gegründet, wurde das Unternehmen seit 1946 von seinem Sohn Fritz Isler jun. weitergeführt. 1992 übernahm Vincenzo M. Pedrazzini die Kanzlei, womit der nächste Generationenwechsel vollzogen werden konnte.

Seit dem 1. Januar 2000 sind die führenden Mitarbeiter als Partner in die Verantwortung mit eingebunden. Seit dem 1. Januar 2011 sind die Partner auch finanziell an der Unternehmung beteiligt. Per 1. Januar 2016 hat sich Vincenzo M. Pedrazzini entschieden, die Aufgabe des Managing Partners zu übergeben, bleibt der Isler & Pedrazzini AG aber als Verwaltungsrat erhalten. Managing Partner ist seit 1. Januar 2016 Michael Liebetanz.

Seit 1992 wuchs die Isler & Pedrazzini AG von einer mittelgrossen Kanzlei von 17 Mitarbeitern zu einer der grössten Immaterialgüterrechtskanzleien der Schweiz mit rund 45 Mitarbeitern und schliesst in internationalen Rankings stets in Toprängen ab.